Hinweis AspelView

aspelview teaser

Kontakt

Gymnasium Aspel
mit bilingualem deutsch-englischem Zweig
Westring 8
46459 Rees
Tel.: 02851-982249
Fax: 02851-982250
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

>> zum Kontaktformular

Knapp 700 Jecken des Gymnasiums Aspel feierten ausgelassen am Altweibertag

„Grünt es in Aspel zu Karneval, kommen die Tiere von überall “: Unter dieses Motto hatte die Schülervertretung die große Karnevalsfeier gestellt, die am Altweibertag 2018 in der 5. und 6. Stunde rund 700 Karnevalsjecken in beste Stimmung versetzte.


Karneval 2018 74
 


Karneval 2018 88 
Karneval 2018 107
 
Karneval 2018 117 

Schwungvoll führten die Schüler Rahel Hübers und Flemming Schenk aus der Jahrgangsstufe Q2 und 9a durch das knapp 90-minütige Programm und sie geizten nicht damit, Süßigkeiten unter das feiernde Karnevalsvolk zu schmeißen.

Sehr spaßige Programmbeiträge hatten einige Klassen der Jahrgangsstufe 8 und EF vorbereitet.

Ein Schüler gewann den Wettbewerb der besten Verkleidung als Absolvent einer Highschool.

DJ Chris Potrykus aus der Jahrgangsstufe EF verstand es mit seiner Musikauswahl für beste Stimmung zu sorgen.

Während des Programms boten die Schüler der Klassen 9 Getränke an, die Sechstklässler brachten Kuchen mit und auch die Hot Dogs der Klassen Q1 fanden reißenden Absatz.

Die Schüler der Jahrgangsstufe 7 hatten im Vorfeld der stimmungsgeladenen Feier zusammen mit den Kunstlehrern Beenen und Woltermann für eine kreative Dekoration gesorgt, sodass das PZ mit mehreren Luftschlangen in eine Karnevalshochburg verwandelt wurde und ordentlich in Wallung geriet.

Die Karnevalsfeier zeigte, dass die gesamte Schulgemeinde ordentlich feiern kann und stimmte sich damit auf die anstehenden Karnevalsfeierlichkeiten am Niederrhein ein.

Bilder gibt es hier.

  1. Freiwilligendienst in Tansania

  2. Angebote Mittagstisch

  3. Regionalwettbewerb Robot-Performance in …

  4. Shakespeare Workshop

  5. Kunstwerke des Monats

  6. Geänderter Schulschluss

  7. Änderung von Busfahrzeiten