Hinweis AspelView

aspelview teaser

Kontakt

Gymnasium Aspel
mit bilingualem deutsch-englischem Zweig
Westring 8
46459 Rees
Tel.: 02851-982249
Fax: 02851-982250
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

>> zum Kontaktformular

Vom 17. bis 21. September sind wir – die gesamte Jahrgangsstufe 8 – auf Klassenfahrt in der Eifel gewesen.

Am Montag um halb 10 Uhr war die Abreise vom Schulzentrum. Nachdem wir in der Jugendherberge Simmerath - Rurberg angekommen waren, gab es ein Willkommen von der Herbergsmutter und ein leckeres Mittagsessen.

Anschließend sind alle Klassen auf eine Wiese gegangen und haben dort sportliche Aktivitäten wie Fußball, „Hühner auf der Leiter“ und Völkerball unternommen.

Am Dienstagmorgen haben wir unsere Coaches kennen gelernt, mit denen wir anschließend Team- und Vertrauensspiele gespielt haben. Am Nachmittag desselben Tages sind wir in den Wald gegangen, der sich direkt neben der Jugendherberge befindet. In diesem Wald befanden sich viele verschiedene Hochseilgarten-Attraktionen, die auf uns warteten. Unsere Klasse stellte sich der Herausforderung der „Flying Bridge“. Bei der Übung war viel Teamgeist gefragt, was unsere Klasse gut gemeistert hat.

Am Mittwoch stand für unsere Klasse die Kanadier-Tour auf dem Rursee auf dem Plan. Zusammen mit Lehrern und Coaches liefen wir einen Abenteuerweg entlang bis zum See, wo die Boote auf uns warteten. Nachdem uns gezeigt worden war, wie wir einen Kanadier steuern müssen, paddelten wir direkt los. Es hat viel Spaß gemacht, auch wenn der Gegenwind zum Teil sehr stark war. Zurück gingen wir einen anderen Weg und waren froh, nicht gekentert zu sein!

Am folgenden Vormittag haben wir Übungen am Kletterturm gemacht, der sich ebenfalls auf dem Gelände der Jugendherberge befindet. Der Kletterturm besitzt drei verschiedene Seiten, die drei verschiedenen Schwierigkeitsstufen (leicht, mittel, schwierig) entsprechen. Am Nachmittag sind wir nach einigen Team-Spielen wieder auf die Wiese oberhalb der Herberge gegangen, um dort Bogenschießen zu lernen. Das hat besonders viel Spaß gemacht! Am Donnerstagabend fand die Abschlussdisco im Disco-Raum statt, bei der Musik gehört und getanzt wurde.

Am Freitag stand dann leider schon die Abfahrt an. Nach einem leckeren Frühstück ging es zurück nach Rees, wo wir mittags wieder eintrafen. Im Ganzen war es eine tolle Klassenfahrt, bei der man sich sportlichen Herausforderungen gestellt hat und Teamgeist gefragt war.

 Klara Doppstadt und Annika Eickhoff, 8c 

Bilder der Fahrt finden Sie hier.

  1. Tag der offenen Tür 2018

  2. Erlebnispädagogische Wanderfahrt der 8. …

  3. Das Gymnasium Aspel übergab Spielgerät o…

  4. Hinweise zur Schülerbeförderung mit dem …

  5. Angebote Mittagstisch

  6. Kunstwerke des Monats

  7. Sommerfest der Klassen 5

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienfreundlichkeit zu erhöhen.
Weitere Informationen