Hinweis AspelView

aspelview teaser

Kontakt

Gymnasium Aspel
mit bilingualem deutsch-englischem Zweig
Westring 8
46459 Rees
Tel.: 02851-982249
Fax: 02851-982250
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

>> zum Kontaktformular

Liebe „Neuankömmlinge“ am Gymnasium Aspel der Stadt Rees,

im Namen des gesamten Kollegiums heiße ich Sie am Gymnasium Aspel herzlich willkommen. Wir freuen uns, Sie vielleicht bald schon an unserer Schule als neue Lehrkraft begrüßen zu dürfen. Gerne geben wir Ihnen einen kurzen Überblick zur Qualität der pädagogischen Arbeit am Gymnasium Aspel, damit Sie sich auf Ihre Tätigkeit bei uns freuen können.

Das Gymnasium Aspel ist eine ländlich geprägte Schule in der ältesten Stadt am unteren Niederrhein. Es ist verkehrstechnisch sehr günstig gelegen, da über die A3, B8 und die B67 schnelle Anbindungen in Richtung Ruhrgebiet, Münsterland und die Niederlande gegeben sind. Die Stadt Rees selbst oder umliegende Städte wie Bocholt, Wesel, Kalkar und Xanten werden von vielen Kollegen/-innen als Wohnort geschätzt.

Das Gymnasium Aspel zeichnet sich durch die gute Zusammenarbeit erfahrener und junger Kollegen/-innen aus. In den letzten Jahren sind viele junge Lehrkräfte zu uns gestoßen, die sich durch ihre hohe Motivation, ihr Engagement für die Schule und eine starke Kooperationsbereitschaft und -fähigkeit auszeichnen. Wir sehen uns - nicht ganz ohne Stolz - als ein Team, in dem der Einzelne in seiner Arbeit durch andere Kollegen/-innen gestützt wird. Nach unserem Verständnis kann die Unterrichts-, Schul- und die Lebensqualität des Lehrers nur durch gemeinsames Arbeiten und Wirken weiterentwickelt und gesichert werden. Durch die Kooperation entwickelt sich unsere Schule zu einem vorbildlichen Arbeits- und Lebensraum.

Fachlich gut ausgebildete und engagierte Lehrer/-innen, die Unterrichtsqualität und Erziehung mit Hilfe von innovativen Methoden und Projektarbeit sichern, werden bei uns mit offenen Armen empfangen. Schüleraustausch (Niederlande, England, Polen, Frankreich), Exkursionen, Projektarbeiten, Arbeitsgemeinschaften, individuelle Förderkonzepte, Methodentage, Arbeit mit neuen Medien und ein großes Repertoire an Unterrichtsmethoden sind Elemente unseres Schulprogramms.

Unsere Schule wurde im Jahre 2005 durch einen Neubau erweitert und in den Jahren 2007 bis 2010 saniert, sodass helle, freundliche Klassenräume und gut ausgestattete Fachräume zur Verfügung stehen. Ebenso darf an dieser Stelle auf unser umfangreiches Medienangebot, bestehend u.a aus entsprechenden voll ausgestatteten Informatikräumen, Beamern, Netbooks und Whiteboards, hingewiesen werden.

Die Lage der Schule im ländlichen Raum prägt die Schülerschaft des Gymnasiums. Ein Großteil der Schüler/-innen sind Fahrschüler aus den umliegenden Ortsteilen. Sie zeichnen sich durch eine große Lern- und Leistungsbereitschaft sowie Höflichkeit und Respekt gegenüber ihren Lehrpersonen aus, sodass ein Arbeiten auf einem hohen Niveau möglich ist. Ebenfalls erleben wir die Kooperation mit Eltern als positiv. Viele Eltern betrachten die Erziehung ihrer Kinder als ihre zentrale Aufgabe und weisen so ein hohes Maß an Kooperationsbereitschaft in der Erziehungsarbeit auf.

Das Gymnasium Aspel der Stadt Rees bietet engagierten Lehrer/-innen gute Möglichkeiten für eine berufliche Entfaltung.

Wir wünschen Ihnen einen guten Start in Ihre berufliche Tätigkeit

- vielleicht am Gymnasium Aspel.

Aus eigener Erfahrung möchte ich an dieser Stelle darauf hinweisen, dass sich die Schulleitung des Gymnasiums Aspel über eine Kontaktaufnahme von interessierten Kolleg/-innen freut und gerne bereit ist, ein persönliches Gespräch zu führen.

    StR´ Victoria Fink

Rees, den 07.06.2014

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienfreundlichkeit zu erhöhen.
Weitere Informationen