Hinweis AspelView

aspelview teaser

Kontakt

Gymnasium Aspel
mit bilingualem deutsch-englischem Zweig
Westring 8
46459 Rees
Tel.: 02851-982249
Fax: 02851-982250
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

>> zum Kontaktformular

Hildegard Tenhonsel und Franz Wankum beenden Dienstzeit am Reeser Gymnasium

IMG 2043

Am vergangenen Dienstag wurden Hildegard Tenhonsel und Franz Wankum nach mehr als 37 Jahren am Gymnasium Aspel der Stadt Rees in den Ruhestand verabschiedet.

Bewegende Worte des Rückblicks auf die rund vier Jahrzehnte fanden die Redner während der Abschiedsfeier im Lehrerzimmer des Gymnasiums.

Schulleiter Klaus Hegel dankte den beiden für ihren unermüdlichen Einsatz im Sinne der Schülerschaft und für die Schule. Mit dem Deutsch- und Englischlehrer Franz Wankum verliert das Gymnasium Aspel den langjährigen Erprobungsstufenkoordinator, der zudem viele Jahre als Englisch-Fachschaftsvorsitzender, Lernmittelverwalter und Koordinator des Schulhaushalts sehr gute Dienste getan hat. Die Rotstifte als Abschiedsgeschenk könne der wanderbegeisterte Wankum nun für das Erstellen von Einkaufszetteln und das Markieren von Wanderwegen nutzen, so die Englisch- und Deutsch-Fachschaftsvertreterinnen.

Hildegard Tenhonsel hat sich als Biologie- und Sportkollegin stets überaus engagiert ins Schulleben eingebracht. Ihre Biologie-Arbeitsgemeinschaft, bei der sie die jüngeren Schülerinnen und Schüler immer wieder neu für Flora und Fauna begeisterte, fand immer regen Anklang bei der Schülerschaft der unteren Klassen.

Lehrerrat und Fachschaftsvertreter geizten nicht mit Dankesworten für die vergangene Zeit im Kollegium und guten Wünschen für die Zukunft.

Die Schülervertreter Noah Hackfort und Lennart Johann überbrachten den Dank der Schülerschaft: Frau Tenhonsel durfte sich über einen Strauß mit mehr als 200 Wunschkarten der Schülerinnen und Schüler freuen, Herrn Wankum wurde ein Aspel-Pokal als „bester Lehrer“ überreicht.

Ein Lehrerchor aller vier Fachschaften, in denen die Neupensionäre Mitglied waren, - also nahezu das gesamte Kollegium – sang frohgelaunt: „Schön ist es, Pensionär zu sein“. (Resing)

 IMG 1882  IMG 1889

 

 IMG 1909 

 IMG 1933  IMG 1953  IMG 2000
  
  1. Informationen zum bilingualen Zweig

  2. AspelRobots 4.0 gewinnen das zdi-Landesf…

  3. Freiwilligendienst in Uganda

  4. Angebote Mittagstisch

  5. Kunstwerke des Monats

  6. White Horse Theatre

  7. Surfexkursion

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienfreundlichkeit zu erhöhen.
Weitere Informationen