Hinweis AspelView

aspelview teaser

Kontakt

Gymnasium Aspel
mit bilingualem deutsch-englischem Zweig
Westring 8
46459 Rees
Tel.: 02851-982249
Fax: 02851-982250
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

>> zum Kontaktformular

Jeweils montags und freitags in der 7. Stunde kam eine muntere Gruppe von 3 bis 10 SchülerInnen der Jahrgangsklassen 5 bis 7 in den Bioraum. Dort haben wir Pflanzen durch Stecklinge vermehrt (u.a. Usambaraveilchen, Johannisbeere), Samen ausgebracht (u.a. Petersilie, Feuerbohne) und Kartoffeln gepflanzt, die prächtig gedeihen.

Außerdem haben wir Nistkästen hergestellt. Dafür mussten die Einzelteile fachmännisch bzw. –fraulich sortiert und in sinnvoller Reihenfolge zusammengesetzt bzw. –genagelt werden. Dabei stellte sich heraus, dass die Mädchen den Jungen strategisch und handwerklich klar überlegen waren. Sie haben es im 1. Versuch geschafft, die Vorderseite des Vogelhäuschens so zu befestigen, dass diese zwecks späterer Reinigung des Häuschens hochgeklappt werden konnte. Nach erfolgreicher Montage wurden die Häuschen nach individuellem Geschmack gestrichen und wetterfest gemacht. Dann haben wir die Nistkästen in der Nähe der Hochbeete aufgehängt. Zur Zeit sind noch Fledermauskästen in Bearbeitung.

Zwischendurch haben wir noch Tests zur biologischen Reinigung von Schmutzwasser durchgeführt. Die SchülerInnen konnten erkennen, dass Blumenerde bzw. kleine Steinchen und Watte Schmutzpartikel zurückhalten.

Die SchülerInnen haben verschiedene Milchspeisen aus Quark und Joghurt angerührt, Obstsalat und kleine Snacks zubereitet.

Jetzt hoffen wir, dass die Pflanzen im Hochbeet gut gedeihen, damit Bienen und andere Insekten eine zusätzliche Nahrungsquelle finden, und dass wir unsere Kartoffeln bald ernten können.

Offensichtlich haben unsere SchülerInnen viel Spaß und Interesse am praktischen Arbeiten rund um den Garten.

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienfreundlichkeit zu erhöhen.
Weitere Informationen