Hinweis AspelView

aspelview teaser

Kontakt

Gymnasium Aspel
mit bilingualem deutsch-englischem Zweig
Westring 8
46459 Rees
Tel.: 02851-982249
Fax: 02851-982250
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

>> zum Kontaktformular

Es ist besser, ein kleines Licht anzuzünden, als die Dunkelheit zu verfluchen. - Konfuzius

Methodencurriculum am Gymnasium Aspel

Jeder Schüler, jede Schülerin kennt die folgenden Probleme, und jede und jeder kämpft mehr oder weniger erfolgreich mit diesen Schwierigkeiten:

  • Ordnung am Arbeitsplatz zu halten, ist doch echt lästig. Und ebenso soll ich ständig die „Tonne“ auf-, aus- oder umräumen. Warum eigentlich?
  • Wie kann ich Texte verstehen und die erarbeiteten Stoffinhalte dauerhaft behalten?
  • Wie lerne ich Vokabeln am besten?
  • Was kann ich tun gegen Stress vor den Klassenarbeiten?

Wir Lehrer vom Gymnasium Aspel nehmen diese methodischen Probleme der Schüler ernst und geben ihnen Raum in den sogenannten Methodentagen. In den Klassen 5 und 6 nehmen wir uns an zwei aufeinanderfolgenden Tagen Zeit, um im Klassenverband über Probleme der Lernorganisation und Lernmethodik gemeinsam nachzudenken, Lösungen anzubieten, die dann von den Schülern direkt ausprobiert werden. Die Schülerinnen und Schüler setzen sich bewusst mit einer neuen Technik oder Methode auseinander. Sie können die neue Technik beispielhaft individuell ausprobieren. Ein Erfolg in den Methodentagen motiviert, diese Kenntnisse in den eigenen Alltag zu übernehmen und so zufriedener und erfolgreicher zu lernen.

Während in den Methodentagen der 5 und 6 auch das soziale Miteinander im Vordergrund steht, wird in den folgenden Jahrgangsstufen die fachliche Anbindung zunehmend wichtiger. Deswegen werden die klasseninternen Methodentage dann von im Fachunterricht vermittelten Methoden abgelöst. Die Schüler erhalten nun angebunden an den Fachunterricht zum genau passenden Zeitpunkt Methodenleitfäden, die ihnen die Herangehensweise an ein bestimmtes Problem vermitteln und die von ihnen im Methodenordner zu sammeln und abzuheften sind. Dies wird mit der sofortigen Einübung der Methode im Fachunterricht verknüpft und ihre Methodenkenntnis wird somit vertieft.

In der Schule wie später im Beruf müssen Schüler über Fähigkeiten und Fertigkeiten im Bereich der Methoden, der Kommunikation sowie der Teamarbeit verfügen, um erfolgreich zu sein. Diese Methoden werden angepasst an die jeweilige Altersstufe vermittelt. Das folgende Diagramm gibt einen Überblick über die vermittelten Methoden der jeweiligen Jahrgänge der SI:

 

 

 

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienfreundlichkeit zu erhöhen.
Weitere Informationen