Kurzvorstellungsvideo

Bitte auf das Bild klicken.
itemid194

Raumplan

raumplan

Kontakt

Gymnasium Aspel
mit bilingualem deutsch-englischem Zweig
Westring 8
46459 Rees
Tel.: 02851-982249
Fax: 02851-982250
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Aktuelles

Literatur hautnah:

Autorenlesung mit Christoph Peters am Gymnasium Aspel

Von Louisa Scharffe

„Dorfroman“. Dieser Titel weckt unterschiedliche Erwartungen… So saßen am 15. 11. 2021 78 Schülerinnen und Schüler der 10. Klasse gespannt im PZ des Reeser Schulzentrums. Präsentiert wurde ihnen von Christoph Peters die zum Roman verarbeitete Geschichte dessen, was heute allen als ,,Kernwasser Wunderland“ bekannt ist. Dass die bunte Freizeitwelt von heute eine turbulente Vorgeschichte hat und das Kernkraftwerk in den 70-er Jahren die Gemeinschaft des kleinen Dorfes Kalkar (im Roman Hülkendonck) spaltete, ist Hauptthema des Romans. Der in sein Heimatdorf zurückkehrende Ich-Erzähler erzählt in diversen Rückblenden und schlüpft dabei in die Rolle des Kindes, des Jugendlichen und des Erwachsenen. Dadurch werden die je verschiedenen Einstellungen zum Schnellen Brüter verdeutlicht und damit die Gespaltenheit des Einzelnen sowie der dörflichen Gemeinschaft versinnbildlicht.

Im Anschluss an die Autorenlesung hatten die Schülerinnen und Schüler noch die Möglichkeit, dem Autor Fragen zu seinem Werk und seinem Werdegang zu stellen. Dabei wurde deutlich: Wer Autor werden will, muss nicht unbedingt Literatur studieren. Wohl aber ist eine disziplinierte und strukturierte Arbeitsweise vonnöten.

Auch unter Corona-Bedingungen konnte den Schülerinnen und Schülern einer kompletten Jahrgangsstufe damit eine kulturell-literarische Veranstaltung geboten werden - nicht zuletzt auch durch die Fördermittel der Stadt Rees und des Landes NRW (Friedrich-Boedecker-Kreis NRW).

Sehr geehrte Schulgemeinde,anbei sind die wichtigsten Regelungen und Vereinbarungen zum Präsenz- und Distanzunterricht am Gymnasium Aspel aufgeführt.

 

- Vereinbarungen zum Präsenz- und Distanzunterricht am Gymnasium Aspel

 

- Information zu Kopano, Nextcloud und Teams für die SchülerInnen

Entnommen von: https://rp-online.de/nrw/staedte/emmerich/gymnaiusm-apsel-gymnasiasten-aus-rees-feierten-ihr-abitur_aid-71572171 (19.6.2022)

 ABI 2022 3

Nach dem Festgottesdienst ließen die Abiturientinnen und Abiturienten Luftballons an der Rheinpromenade steigen.

 

REES 63 Abiturienten und Abiturientinnen des Reeser Gymnasiums Apsel erhielten jetzt ihr Abschlusszeugnis. 14 von ihnen erreichten sogar einen Einser Schnitt.

Von Michael Scholten

Nur einer fehlte beim großen Festakt im Reeser Bürgerhaus: Schulleiter Klaus Hegel, dessen Tochter zeitgleich in Emmerich ihr Abiturzeugnis überreicht bekam. „An einem solchen Tag gehört ein Vater an die Seite seiner Tochter“, wusste nicht nur Petra Mayboom, stellvertretende Schulleiterin des Gymnasiums Aspel der Stadt Rees, und verabschiedete an Hegels Stelle die 63 Abiturientinnen und Abiturienten. Diese hätten in Corona-Zeiten „das komplette Programm erleben, nein ertragen müssen“, aber stets Lösungen gesucht und gefunden. In der Tat kann sich die Bilanz sehen lassen: 14 Abiturientinnen und Abiturienten erreichten einen Einser-Schnitt, zwei von ihnen sogar mit der Traumnote 1,0: Henning Boland (mit 873 von 900 möglichen Punkten) und Birte Schieferstein (mit 824 Punkten). Insgesamt neun bestanden das bilinguale Abitur.

Passend zum Motto „Aspel Vegas 2022 – 12 Jahre hoch gepokert“ attestierte Petra Mayboom der Jahrgangsstufe eine geschickte Kombination aus „Glück, Können und Strategie“, mit der sie und ihre Croupiers, also die Lehrerinnen und Lehrer, an den verschiedenen Spieltischen (Mathe, Deutsch, Englisch oder Erdkunde) erfolgreich waren und manchmal sogar den Jackpot geknackt haben. Nun gelte es, diese Gewinne sinnvoll im nächsten Lebensabschnitt einzusetzen: „Ihr gehört zu der Generation, die das 21. Jahrhundert maßgeblich mitgestaltet“, sagte Petra Mayboom und nannte Beispiele wie den Umweltschutz und den Erhalt bzw. die Wiederherstellung des Europäischen Friedens.

Das ist die Reeser Abiturientia 2022

Die Namen Franziska Alipaß, Anna Backes, Jonas Baumann, Henning Boland, Sean Borgfeld, Juliane Borkes, Emma Brouwer, Rieke Bühren, Marie Bünker, Shirley Dekker, Michelle Esser, Tim Fleischmann, Jule Gottschalk, Mia Haferkamp, Amelie Hakken, Nele Hauser, Paul Hesse, Rayan Heuvelmann, Marit Hoferichter, Leonie Höfkens, Niklas Holtzum,

Tjorven Jansen, Silas Just, Henning Karwiese, Kristina Klett, Yannik Knist, Isabell Kösters, Lena Kurzweil, Hannah Kusserow, Meike Lemken, Noel Maj, Jeremy Massarski, Hendrik Middendorf, Lena Müller,

David Oldenkott, Maren Opsölder, Mohamed Oualkadi, Emily Palla, Mara Preuschoff, Jonah Preuß, Bianca Rally, Erik Reinders, Vincent Rösen, Jullian Schepers, Birte Schieferstein, Nele Schlaghecken, Gorden Schmitz, Philipp Schnelting, Nino Schuhmann, Jule Stamm, Johannes Tenhonsel, Thies Terlutter, Noelle-Fabienne Theis, Hendrik Theißen, Sinan Tolun, Lukas Valler, Torben van Bruck, Charlotte van der Linde, Franca van Dreuten, Luke van Elten, Thomas van Wouwen, Luca Wilke und Dilara Yildirim.

ABI_2022_1
ABI_2022_2
ABI_2022_4
Abiturientia_2022
1/4 
start stop bwd fwd

 

 

Schüleraustausch mit Griechenland übers Internet

Am Gymnasium fand ein virtuelles Treffen von griechischen, portugiesischen, norwegischen und deutschen Schülern statt.

Sehr geehrte Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler,

nach § 36 Infektionsschutzgesetz (IfSG) sind Schulen und andere Gemeinschaftseinrichtungen verpflichtet, in Hygieneplänen innerbetriebliche Verfahrensweisen zur Einhaltung der Infektionshygiene festzulegen.

Hier finden Sie den Hygieneplan für das Gymnasium Aspel der Stadt Rees.

 

Diese Webseite verwendet Cookies, um die Bedienfreundlichkeit zu erhöhen.